Donnerstag, 17. Juli 2008

Regenwetter

... da schreibt es sich ganz gut! Den Pflanzen scheint es auch ganz gut zu gefallen. Obwohl eine der Zucchinis gerade Pause in der Produktion der Riesenfrüchte macht (die Blüten sind ohne Fruchtansatz verwelkt). Also nun der Reihe nach:

Habe ich beim letzten Eintrag nicht etwas vom Kürbis geschrieben? Die Blüten haben sich teilweise zu kleinen Früchten gewandelt
Kuerbis 1
Kuerbis 2




Die ausgepflanzten Peperoni und Chili haben den vielen Regen bisher ganz passabel überstanden. Im oberen Bild rechts oben - wieder eine Gurke!
Peperoni
Chili lila Luzy


Die Salatrauke ist bereits recht dicht geworden und wurde auch schon geerntet - siehe weiter unten. Der Rucola wird wohl nicht ganz so dicht, vielleicht kommt er zu Hause in einen Kasten, damit man ihn 'on-the-fly' ernten kann.
Salatrauke
Rucola


Die Zuckererbsen zeigen ein etwas unterschiedliches Wachstum:
Salatrauke
Rucola


Na, hier sieht man - wir haben die nächsten Wochen Salat satt:
Salate


Aber es muss nicht immer Nachzucht sein, manchmal geht es auch ganz von allein. Wenn nämlich wie hier aus dem Stumpf eines geernteten Salats ein neuer wächst
Salat Nachwuchs


Die einen blühen noch, bei den anderen sieht man bereits die Früchte der Buschbohnen.
Buschbohnen

Nun aber mal ein Blick in Nachbars Garten ...

... sehr schöne Feuerbohnen, Mais und vieles mehr
Nachbars Bohnen


Eeeeeeeeernte!
Ernte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen