Dienstag, 4. August 2009

Nun also doch ...

... Peperoni zeigen erst Blüten.
Der kühle Juni hat sie im Wachstum gehemmt und wahrscheinlich ist es in diesem Jahr ein wenig spät für Chili und Peperoni. Wir werden sie aber ausgraben und mit den Töpfen unsere Wohnung vollstellen.
Peperoni



Hochgewachsen, weil davor eine Wand aus Unkraut steht. Das Unkraut wird aber immer so gehackt, dass etwa 10cm zu den Cosmea Platz ist. Die Erde bleibt dann meist schön feucht und trotzdem werden sie nicht beeinträchtigt.
Cosmea

Die Entwicklung des Amaranth schreitet voran - auch sie haben durch das umgebende, aber nicht zu nahe Unkraut einen feuchten Fuß
Amaranth

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen