Montag, 28. Dezember 2009

Abschied vom Gartenjahr

Und wieder ist es soweit - ein durchwachsenes Jahr geht zu Ende.
Der Wirsing blieb klein, das Weisskraut war spärlich aber ich muss im Nachhinein auch zugeben, dass ich in der zweiten Hälfte der Saison arbeitsmassig a weng nachgelassen habe.
Einiges an Samen für das nächste Jahr hat sich eingefunden, so z.B. heute die Feuerbohnen. Eine Auflistung vorhandenen Saatgutes folgt dann bei der Planung für den kommenden Frühling.

Da wir doch recht weit entfernt wohnen, haben wir uns für das nächste Jahr an der Arnold-Sommerfeld-Strasse vormerken lassen. Einerseits kommen wir da problemloser hin und andererseits ist es kein solch arger Steinacker. Auch der Unkrautdruck ist nicht so hoch, wovon wir uns mehrmals in diesem Jahr überzeugen konnten.

Kommentare:

  1. Hallo,
    ersteinmal ein frohes Neues Jahr noch! Habe gerade gelesen, dass ihr die Parzelle wechseln wollt, schade. Aber verständlich mit euren Gründen. Wir werden uns wieder tapfer durch die Steine kämpfen. Ich würde mich freuen, wenn Du weiter von Deinen Aktionen und Erfahrungen beim Säen und Vorziehen berichtest.
    Liebe Grüße
    Stefanie und Jan

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Stafanie, hallo Jan,
    auch Euch ein gutes neues Jahr (obwohl es doch schon etwas her ist).
    Wegen der netten Leute von der Furche tut es uns auch leid zu wechseln!
    Ich werde aber weiter hier schreiben und es gibt ja aktuell schon einige Neuigkeiten.

    Winterliche Grüße
    Michael

    AntwortenLöschen