Mittwoch, 23. September 2009

4. Oktober - Erntedank um 15:00 Uhr

Zum Austausch über die Erfahrungen zum (doch etwas durchwachsenen) Gartenjahr treffen wir uns am Sonntag, 4. Oktober 15:00 zum Erntedank. Wie bereits im letzten Eintrag geschrieben, bringe sich jeder, der Lust hat Essen, Trinken und was zum Sitzen mit (Grill und Biertischgarnituren finden sich eventuell noch). Entsprechende Zettel hängen auch in den Gerätekisten.
Ach apropos Ernte ...
... der erste blaue Schwede ist aus der Erde und zeigt sich mit durchaus ansehnlichen Knollen. Ich hatte die Kartoffeln im Anschluss an Beet 10 in einer halben Reihe gepflanzt und nun sind es knapp 4 Kilo geworden. Beim Ausgraben erscheinen sie wie Amethyste.
Kartoffeln Blauer Schwede
Kartoffel Blauer Schwede



Eine Imression des Zugangs, der durch die Sonnenblumen zugewachsen ist
Furche Eingang

Und wieder ein obligatorisches Bild der Amaranth-Entwicklung
Amaranth

Mittwoch, 16. September 2009

Kleiner Salat und ebensolche Kohlrabis

So klein und schon geschossen - der Salat hat es irgendwie nicht hingekriegt. Nächstes Jahr wird Pflücksalat gepflanzt.
Salat



Die Kohlrabis sollten auch früher im Jahr nachgezogen werden, jetzt sind es einfach nur kleine Knöllchen - vielleicht gut zum Schussern ...
Kohlrabi

Zwei Fenchel lassen wir auswachsen, um aus den Blüten Tee zu machen, mal sehen.
Fenchel

Schöne, große Schoten der Feuerbohnen:
Feuerbohnen

Am 4. Oktober ist Erntedankfest!
Um 15:00 Uhr wäre es schön, wenn sich möglichst viele Krautgärtner einfinden würden, um sich auszutauschen. Sitzgelegenheiten, Essen (Grill?) und Trinken sollte sich jeder mitbringen. Vielleicht tut sich ja auch noch die eine oder andere Biertischgarnitur auf.
Die Ernte bestand heute aus Lauch, Mais und der spärlichen Ausbeute an roter Beete (eingemacht gab es 4 armselige Honiggläser voll) - kein Vergleich zu letztem Jahr.

Donnerstag, 10. September 2009

Der Herbst sendet seinen ersten Gruss

Nachdem es gestern noch sonnig spätsommerlich war, zeigt sich der Himmel heute nebelverhangen und es wird kühler.
Gestern gab es reichlich Ernte: Die restlichen Maiskolben, Zucchini, Chili und Peperoni. Die Kürbisse brauchen noch ein wenig - die Schale läßt sich mit dem Fingernagel noch leicht ritzen.

Sonntag, 6. September 2009

Blaue Hilde und Zwiebelernte

Ein schöner Spätsommertag auf der Furche:
Es tut sich einiges, so waren heute die Zwiebeln zur Ernte bereit. Erst dachte ich, es werden nur ein paar, aber schließlich ergaben sich 4kg. Ist das jetzt eigentlich viel oder wenig? Bei der Unkrautarbeit und 3 Reihen à 2m doch eher etwas kümmerlich ...

In das frei gewordene Beet wurde Spinat für den Herbstanbau gepflanzt.

Von der Nachbarin gab es heute einige Schoten der Blauhilde - nächstes Jahr werden sie hoffentlich gut wachsen - vielen Dank dafür!
Bohnen Blaue Hilde



Grün und rot zeigen sich die Chilis - sie werden bald geerntet:
Chili
Chili