Samstag, 23. Januar 2010

Post ist da!

Jetzt geht`s loooohos, jetzt geht`s loooohos!

Die Einladung für das Karautgartentreffen im Februar, Pflanzplan und Vertragsbedingungen nebst Rechnung sind eingetroffen.
Seitdem kreisen die Gedanken wieder um die 60m² Grabeland

Hier auch gleich der Anbauplan 2010 mit alten Bekannten und einigen Neuen. Dieses Jahr werden die Jungpflanzen nicht mehr vorgepflanzt, sondern bei der Übergabe ausgegeben und selbst gesetzt - diese sind in hellgrün aufgelistet:



Beet 1
  • Frei
  • Frei
  • Frei



Beet 2
  • Radies (weiß, rot, weiß-rot)
  • Spinat (Butterfly)
  • Rettich (Ostergruß)



Beet 3
  • Eissalat (Gondar)
  • Batavia grün (Grazer Krauthäupel)
  • Eichblatt rot (Prunai) Kopfsalat (Gisela)



Beet 4
  • Kohlrabi weiß (Korist)
  • Blumenkohl (Veronica)
  • Kohlrabi blau (Azur Star)



Beet 5
  • Sellerie (Rex)
  • Wirsing (Produsa)
  • Spitzkohl (Caramba)



Beet 6
  • Fenchel (Orion)
  • Mangold (Bright Lights/gelb, Glatter Silber/weiß, Vulkan/rot)
  • Broccholi (Fiesta)



Beet 7
  • Pastinaken
  • Rote Beete (Rote Kugel)
  • Rote Beete (Forono - längliche Sorte)



Beet 8
  • Karotten (Milan)
  • Karotten (Milan)
  • Karotten (Milan)



Beet 9
  • Zwiebeln (Sturon)
  • Zwiebeln (Sturon, Red Baron)
  • Lauchzwiebeln (Tonda Musona)



Beet 10
  • Kartoffeln (Nicola festkochend)
  • Kartoffeln (Laura mehlig)



Gleich in`s Auge ist mir gefallen: Blumenkohl, Spitzkohl, Mangold in drei Ausführungen, Broccholi und Zuckererbsen, die sind neu dazugekommen.
Achtung: Daran denken, dass kein Lauch/Porree gepflanzt wird - selber machen! Hierfür kann später das Vlies genutzt werden (unsere letzten Nachbarn hatten damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

Sodann zur Pflanzaktion: Die Übergabe wird eine Woche früher stattfinden und es soll ein Vlies zum Abdecken mitgebracht werden. Darüber hinaus auch eine Kiste, um die Jungpflanzen zur Parzelle transportiern zu können. Das stelle ich mir ein wenig chaotisch vor...
Da die Jungpflanzen ja wahrscheinlich wie bei der Nachpflanzaktion im Juni mit dem Transporter angeliefert werden und dort in den blauen Kisten liegen, wäre es vielleicht gut, wenn diese blauen Kisten bereits abgezählt mit entsprechenden Pflanzen bestückt sind. Man kann sie dann einfach zur Parzelle bringen, dort herausnehmen, aufreihen und die leeren Kisten gleich wieder zurückbringen.
Sonst dauert das ja ewig.
Gut wäre es auch, wenn die Aktion eher zum Wochenende hin stattfindet, so Freitag/Samstag, damit auch die arbeitende Bevölkerung sich Zeit für das Einpflanzen nehmen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen