Sonntag, 28. Februar 2010

Infoveranstaltung Krautgaerten 2010

Na, da waren doch einige Leute! Es war gar nicht so einfach einen freien Stuhl in dem großen Kulturzentrum am Hans-Seidel-Platz zu bekommen.
Zuerst gab es Hintergrundinformationen zum Gut Riem und es wird im September eine ganze Woche lang die Kartoffelselbsternte geben. Und diesmal schaffen wir es auch, hinzukommen ...
... ganz bestimmt!
... viellecht ...

So richtig viel Neues gegenüber den letzten Infoveranstaltungen gabe es nicht, es richtet sich ja auch primär an die neuen Krautgärtner.

Eines ist aber haften geblieben: Karotten sollen gehäufelt werden, sobald sich mehr Grün zeigt. Sonst kommt der Schädling, bohrt sich von oben ein und macht die Möhren bitter.

Ach ja, Dank Johannes Rutz bis ich jetzt stolzer Besitzer eines großen Sacks Bio-Anzuchterde. Für Paprika und Chilis bin ich zum Vorziehen zwar schon zu spät dran, aber Tomaten gehen noch (8 Wochen vorziehen, dann raus auf's Feld). Die erstgenannten hat der Gärtner aber in größerer Menge schon in Vorbereitung und ich hole sie dann wie jedes Jahr auf dem samstäglichen Markt in Grünwald.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen