Montag, 16. August 2010

Dahoam is leiwand - wast eh!

Manche Sachen wachsen zuhause besser - wahrscheinlich, weil wir uns öfter kümmern können.
So wurde ein Zitronensalbei erstanden (gut zum Würzen von Salat und mexikanisch angehauchten Gerichten)



Nach ersten Schwierigkeiten mit Hitze, Kälte, Hitze, u.s.w. hat sich der heimische Amaranth gut entwickelt. Er hatte auch mit einigem Läusbefall zu kämpfen.



Pflücksalat und Rucola in größeren Schalen.




Ständiger Begleiter in der Küche - frischer Rosmarin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen