Freitag, 3. September 2010

Was'n Sommer!

Hat da jemand Sommer gesagt? Det is Kuddelmuddel, is det.
Zumindest ein Jahr der Superlative:
Warmer und extrem trockener April
Der Mai verregnet und kühl
Im Juni auf und ab mit Unterschieden von bis zu 20 Grad
Erster Teil des Julis heiß, letztes Drittel nachts sehr kühl
rekordverdächtige Regenmengen im August

Und was heißt das nun für die Pflanzen?
Sie waren etwas hinterher und hätten den Rückstand aufholen können, wäre da nicht der ungleichmäßige Wetterverlauf mit großen Schwankungen gewesen.
Es war kein Wetter für Gurken, Kürbis und Melonen (zumindest nicht bei uns).

Erste Farbe bei den Space-Chilis




Vereinzelte UFO-Sichtungen



Der Amaranth ist nicht so hoch wie letztes Jahr geworden, deshalb legt er seine Blütenpracht auf dem Boden aus


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen