Sonntag, 4. Oktober 2009

Erntedank Treffen ...

... und tatsächlich kamen ein paar Leute!
Es war zwar recht überschaubar, aber es fand doch im herbstlichen Sonnenschein ein reger Austausch statt:

Recht gut gediehen sind in diesem Jahr Kürbis, Zucchini (nächstes Jahr vielleicht nach oben wachsen lassen - mit einem starken Pfosten hochbinden, so dass Blüten und Früchte hängen), Stangenbohnen, Mais, Physalis, Lauch (abgedeckt mit einem Fliestunnel gegen die Lauchbohrer).

Mittelmäßig waren die Tomaten - bei uns kommen sie nächstes Jahr auf die Furche. Zuhause haben sie einfach nicht genug Möglichkeit zum Wurzeln.

Schlecht lief es nach einhelliger Meinung mit den Möhren, sie hatten am Anfang zu viel mit der Trockenheit zu kämpfen und später mit dem Steinacker.

Und nun zum sehr erfreulichen Samenaustausch:
Vielen Dank für die Physalisfrüchte und die gelben kleinen Tomaten! Im kommenden Jahr wird bereits im Januar auf der Fensterbank vorgekeimt (Tomaten, Paprika, Peperoni, Chili brauchen hohe Keimtemperaturen) und dann im Keller unter 2 Wachtums-Neonröhren vorgezogen. Leider waren in diesem Jahr die vorgezogenen Pflanzen zu spät bzw. zu dünn gewachsen.
Beim Vorziehen sollten gedrungene, kräftige Pflanzen entstehen, und das geht nur bei ausreichendem Licht (hinter der Fensterscheibe recken sie sich zu sehr in Richtung Sonne).

Freitag, 2. Oktober 2009

Der Herbst kommt

Nach einer längeren Blog-Pause nun ein wenig Nachtrag:
Wie immer steigen die Erntemengen zum Ende des Gartenjahres
Ernte
Der Broccholi fristete ein kärgliches Dasein - er sollte wohl früher gepflanzt werden. Es lag aber wahrscheinlich auch an der mangelnden Auflockerung des Bodens und Häufelns.
Broccholi